Kreis-Qualifier der VGH Masters 2021:
Durchführungsbestimmungen (Online)

1 Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind nur Mitgliedsvereine des ausrichtenden Kreises des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV). Ein Team besteht immer aus zwei Spielern, wovon mindestens ein Spieler registriertes Mitglied im meldenden Verein sein muss. Das Teilnehmeralter der Spieler ist auf mindestens 16 Jahre begrenzt. Es gilt das Geburtsdatum am Tag der Veranstaltung.

2 Qualifikation für das Finalturnier

Der Sieger sowie der Zweitplatzierte der VGH Masters im Kreis qualifiziert sich für das landesweite Finalturnier am 28. Januar 2022.

3.1 Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt direkt über die Turnierplattform und die Turnierseite des jeweiligen Kreises. Registriert euch auf der eFootball-Plattform des DFB unter dfb-efootball.de. Nach der ersten Anmeldung könnt ihr euer Team erstellen. Gebt ihm einen Namen und hinterlegt euer Vereinslogo. Wenn sich mehrere Teams für euren Verein anmelden, sprecht euch bitte vorher ab und macht dies in euren Teamtags kenntlich.

3.2 Kaderzusammenstellung

Der Kader eines Teams wird zusammengestellt, indem ein auf der Plattform registrierter Spieler als eSports-Verantwortlicher das Team erstellt. Teamname und Team-Tag müssen dem Vereinsnamen entsprechen. Maximal darf als Zusatz zum Vereinsnamen der ergänzende Begriff „eFootball“ (Beispiel: „FC Xy eFootball“) beim Team-Tag benutzt werden. Der Mitspieler, den der eSports-Verantwortliche seinem Team hinzufügen möchte, muss sich vor der Kaderzusammenstellung auf der Plattform ebenfalls registriert haben. Der Mitspieler darf hierbei kein weiteres Team erstellen. Der eSports-Verantwortliche wählt dann über die Plattform den registrierten Spieler aus, der dem Kader des Teams angehören sollen. Der vom eSports-Verantwortlichen benannte Spieler erhält dann über die Plattform sowie zusätzlich per E-Mail einen digitalen Link, mit dem er aufgefordert wird, die Zuordnung zum Kader des Teams zu bestätigen. Nur wenn innerhalb des vorgegebenen Zeitraumes eine Bestätigung der Auswahl durch den eingeladenen Spieler erfolgt, ist die Aufnahme in den Kader des jeweiligen Teams erfolgreich abgeschlossen.

3.3 Zuordnung zum Mitgliedsverein

Für die Zuordnung eines Teams zu einem Mitgliedsverein muss der eSports-Verantwortliche auf der Plattform im Rahmen der Anmeldung für die VGH Masters seinen Mitgliedsverein auswählen, dem das Team für die Teilnahme an den VGH Masters zugeordnet werden soll. Jedem Mitgliedsverein dürfen für die Teilnahme an den VGH Masters maximal 2 (zwei) Teams zugeordnet werden. Sofern möglich, sollte der Mitgliedsverein im Vorfeld der Anmeldung seitens des eSports-Verantwortlichen über die gewünschte Zuordnung des Teams informiert werden.

Der jeweilige Mitgliedsverein muss für die Zuordnung eines Teams der Nutzung seines offiziellen Vereinsnamens sowie seines Logos für die Zwecke der Durchführung der VGH Masters zugestimmt haben.

3.4 Discord-Server

Jedes Team verfügt über einen Discord-Account und ist mit mindestens einem Teammitglied auf dem Discord-Server (<- hier anmelden) des NFV vertreten.

3.5 Teilnahmegebühren

Es fallen keine Teilnahme- oder Startgebühren an.

4.1 Turnierbestimmungen

Das Turnier wird in dem Spiel FIFA 22 auf der PlayStation 4 (PS4) oder PlayStation 5 (PS5) im „Online-Freundschaftsspiel“-Modus (2vs2) durchgeführt. Wenn mit einer PlayStation 5 gespielt wird, muss die PS4-Version vorhanden sein. Die PS5-Version kann nur gespielt werden, wenn beide Teams damit einverstanden sind. Jede Spielrunde besteht aus einem Spiel im 2-vs-2-Modus. Zusätzlich ist der 90er-Modus Pflicht. Der Wettbewerb wird online ausgetragen. Die Mannschaften sind frei wählbar (außer „All-Star-Teams“). Die Halbzeitlänge beträgt bei jedem Spiel sechs Minuten.

4.2 Turniermodus

Das Turnier besteht ausschließlich aus einer K.O.-Phase. Der Turnierbaum wird vor der ersten Spielrunde im Losverfahren vom System der Turnier-Plattform ermittelt. Die Anzahl der Spielrunden ist abhängig von der Teilnehmerzahl. Es gibt ein Spiel je Runde. Das Team, welches das Spiel gewinnt, zieht in die nächste Runde ein. Bei Gleichstand wird eine Entscheidung mittels einer neuen Partie im Golden Goal-Modus herbeigeführt. Es wird also ein neues Spiel gestartet und die Mannschaft, die das erste Tor erzielt, gewinnt die Begegnung.

5 Selbstverantwortliche Spielbereitschaft

Die Teams der Vereine müssen Sorge dafür tragen, dass sie zur Anstoßzeit spielbereit sind. Dies umfasst die Verfügbarkeit einer PlayStation 4- oder PlayStation 5-Konsole, FIFA 22, eine PlayStation Plus-Mitgliedschaft und eine stabile Internetverbindung. Auf der PlayStation 5 muss die PS4-Version vorhanden sein. Kommunikation erfolgt über den eingerichteten Discord-Server. Für jedes Spiel wird über die Plattform automatisch und zufallsbasiert eine Heimmannschaft definiert. Die Heimmannschaft hat bei dem Spiel immer die Aufgabe, die Spieler des anderen Teams einzuladen und alle Voreinstellungen entsprechend der Spielregeln aufzusetzen.

6.1 Einstellungen

Folgende Spieleinstellungen sind bei jedem Spiel zu verwenden:

  • Halbzeitlänge: 6 (sechs) Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: Legende
  • Stadion: Stadion der Heimmannschaft
  • Spielgeschwindigkeit: Normal
  • Controller-Einstellungen: Wettkampfmeister-Wechsel = EIN

6.2 Pausenregelung

Pausen sind nur erlaubt, wenn der Ball ruht und das pausierende Team im Ballbesitz ist. Unnötige Pausen oder Verzögerungen sind während der Spiele zu unterlassen.

7.1 Durchführung während des Spiels

Sollte ein Spiel nachweislich und unverschuldet, d.h. durch äußere Umstände (höhere Gewalt), unterbrochen werden (z.B. durch einen Systemfehler, einen Stromausfall oder eine Unterbrechung der Internetverbindung), wird wie folgt verfahren:

Unterbrechung in der ersten Halbzeit: Ein neues Spiel wird gestartet und die vorherige Tordifferenz manuell wiederhergestellt. Anschließend wird das Spiel bis mindestens Ende der zweiten Hälfte gespielt.

Unterbrechung in der zweiten Halbzeit: Ein neues Spiel wird gestartet und die vorherige Tordifferenz wiederhergestellt. Zunächst wird dann eine Halbzeit gespielt. Sollte das Spiel unentschieden stehen, wird die zweite Halbzeit gespielt oder der Sieger wird mittels der „Golden Goal“ Regel ermittelt.

Die Spieler sind dafür verantwortlich, das Spielgeschehen sowie die einzelnen Spielsituationen zu verfolgen, damit diese im Falle einer Unterbrechung wiederhergestellt werden können.

Sollte ein Spieler ein Spiel über die zulässigen bzw. unverschuldeten Spielunterbrechungen nach den vorstehenden Regelungen hinaus mutwillig unterbrechen (z.B. durch ein frühzeitiges Beenden des Spiels durch Ausschalten der eigenen Konsole), wird der entsprechende Spieler bzw. sein Team unverzüglich disqualifiziert und das Spiel als Ergebnis mit einem 5:0-Sieg für den Gegner gewertet. Sollte der Gegner, der die Unterbrechung nicht herbeigeführt hat, mit einer höheren Differenz an Toren führen, so wird der letzte Spielstand vor der Unterbrechung als Ergebnis des Spiels gewertet.

7.2 Annahme der vorherrschenden Spielumstände

Treten beide Parteien zum Spiel an, so akzeptieren sie die Umstände unter welchen das Spiel gestartet wurde. Sollte ein Spieler falsche Einstellungen oder andere Faktoren bemerken, welche nicht regelkonform sind (beispielsweise eine falsche Gamer ID), so hat der Spieler bis zum Ende der ersten Halbzeit die Möglichkeit, diese einem Competition-Admin inklusive Beweismittel zu melden. Werden die vorliegenden Faktoren vom Competition-Admin als fehlerhaft verifiziert, wird das Spiel mit korrekten Einstellungen von vorne gestartet.

Falls die Faktoren bereits korrekt waren, wird der Spielstand, welcher vor dem Unterbruch herrschte, wiederhergestellt und es wird nach den in „Spielunterbrechungen“ vorgegebenen Richtlinien weiterverfahren. Wählt der Gegenspieler hierbei wieder falsche Einstellungen, so kann der Spieler erneut einen Competition-Admin kontaktieren und erhält in diesem Falle den Sieg zugesprochen, sofern die Beweislage für ihn spricht.

7.3 Gewinner und Verlierer eines Spiels bzw. einer Begegnung

Jedes einzelne Spiel muss mit einem Sieger und einem Verlierer enden – kein Spiel kann unentschieden ausgehen. Herrscht nach der regulären Spielzeit Gleichstand, wird eine neue Partie als Golden Goal gestartet. Die Mannschaft, die das erste Tor erzielt, gewinnt also die Begegnung.
Das Siegerteam einer Begegnung zieht in die nächste Runde der VGH Masters ein, die unterlegene Mannschaft ist aus dem Turnier ausgeschieden.
Ist das Ergebnis eines Spiels eingetragen und von beiden Seiten verifiziert, wird das nächste Spiel einer Begegnung nach identischem Muster ausgetragen.

8 Turnierleitung

Die Turnierleitung besteht aus mindestens zwei Personen, die gleichzeitig als Schiedsrichter fungieren. Die endgültigen Entscheidungen, die nicht in diesen Bestimmungen vorgesehen sind, fallen in den Entscheidungsbereich der Turnierleitung. Die Anordnungen der Turnierleitung sind für alle Beteiligten verbindlich. Die Turnierleitung ist mit zwei Personen beschlussfähig.

 

 

9 Spezielle Regeln für Online - 2 vs 2

  • Es müssen beide Spieler eines Teams vor einer Konsole sitzen
  • Fügt euren Gegner als Freund im PlayStation Network hinzu
  • Nun lädt das Heimteam seinen Gegner zum „Online-Freundschaftsspiel“ ein
  • Achtet dabei auf den Modus „90 GES“ und die Spielgeschwindigkeit „Normal“
  • Sobald Ihr in der Teamauswahl seid, könnt Ihr „Dreieck“ drücken, um einen Gast hinzuzufügen
  • Somit könnt ihr gemeinsam mit eurem Teampartner das Spiel starten

10 Ergebnisse

  • Die Spielergebnisse sind vom Sieger auf der Turnier-Plattform zu melden. Der Gegner muss das Ergebnis entsprechend bestätigen. Bestätigt eine der beiden Mannschaften das Ergebnis nicht, so wird das eingetragene Ergebnis automatisch nach 10 Minuten vom System bestätigt und das Turnier wird mit dem eingetragenen Ergebnis fortgesetzt.
  • Bei Unstimmigkeiten: Als Beweislage gilt hier ein Foto, welches mit dem Handy vom Sieger des Spiels gemacht werden muss. Das Foto muss klar und deutlich die PSN-IDs der Spieler aufweisen sowie für den Admin erkennbar sein.

11 Keine Anwesenheit eines Teams (No-Show Regelung)

  • Beide Teams sind bemüht, sich eine Freundschaftsanfrage im PSN und anschließend eine Spieleinladung zu schicken.
  • Sollte sich hierbei ein Team nicht innerhalb von 15 Minuten bei seinem Gegner melden, bekommt das anwesende Team einen 5:0-Sieg zugesprochen.
  • Unnötige Pausen oder Verzögerungen sind zu unterlassen.
  • Bei Problemen gilt hier, im Discord-Channel einen Admin hinzuzuziehen.

12 Keine Verbindung zwischen zwei Teams

  • Sollten zwei Teams keine Verbindung über das PSN-Netzwerk zu Stande bekommen, so sind folgende Schritte zu befolgen: Neustart der Konsole, Neustart des Routers und anschließende neue Spieleinladung.
  • Sollten beide Teams keine Verbindung aufbauen können, entscheidet der Admin über das weitere Vorgehen (Beispiel: Münzwurf etc.)

13 Strafen und Sanktionen

Die Strafen können, ohne dass eine bestimmte Reihenfolge bei der Verhängung zu beachten ist, folgende Maßnahmen umfassen:

  • Versetzung eines Spiels in einen fairen Zustand
  • Wertung eines Spiels zu Gunsten des regeltreuen Spielers/Teams
  • Verwarnung eines Spielers
  • Ausschluss eines Spielers von den VGH Masters
  • Sperrung eines Spielers kommende VGH Masters (über die laufende Turnierserie hinaus)
  • Ausschluss eines vollständigen Teams von den VGH Masters
  • Rückgabe etwaige bereits erhaltener Preise/Gewinne
  • Entschädigung für nachgewiesene Schäden entsprechend der gesetzlichen Regelungen

14 Wertung bei Disqualifikation

Partien, die aufgrund einer Disqualifizierung eines Teams nicht zur Austragung kommen, werden mit 5:0-Toren gewertet.

15 Ausstattung/Ausrüstung

Es wird auf der Konsole PlayStation 4 (PS4) oder PlayStation 5 (PS5) der Marke Sony gespielt. Sind beide Teams im Besitz der gleichen Konsolengeneration, wird das Spiel ganz normal online ausgetragen. Sind beide Teams im Besitz unterschiedlicher Konsolengenerationen, so muss das Team mit der PlayStation 5 die Begegnung in der PlayStation 4-Version austragen. Zusätzlich muss jedes Team über FIFA 22, eine PlayStation Plus-Mitgliedschaft und eine stabile Internetverbindung verfügen.

16 Sonstiges

Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, dieses Regelwerk bei Bedarf zu ändern, oder zu erweitern. Kurzfristige Änderungen werden den Teilnehmern in der Regel mitgeteilt. Die Teilnehmer handeln stets nach den Grundsätzen des Fair-Plays. Das Turnier ist kein Teil der EA Sports Global Series und wird nicht von Electronic Arts Inc. oder deren Partner gesponsert oder unterstützt.